Sie befinden sich hier:Startseite/Gas/Gas für Geschäftskunden/Erdgas plus
Erdgas plus2020-05-05T15:15:15+02:00

Gas für Geschäftskunden

Erdgas Gewerbe Plus

Erdgasversorgung sicher und komfortabel

Ob zum Kochen, Heizen, zur Warmwasserbereitung, Stromerzeugung oder für den Betrieb moderner Maschinen ─ Erdgas ist ein vielseitig einsetzbarer Energieträger. Erdgasheizungen arbeiten zudem besonders wirtschaftlich und benötigen wenig Platz. Erdgas stellt somit für Ihr Unternehmen einen sparsamen und facettenreichen Energieträger dar.

Mit unserem Tarif Erdgas Gewerbe Plus versorgen wir Unternehmen ab einem Verbrauch von 10.000 kWh/a zuverlässig mit Erdgas. Dank des unbefristeten Sondervertrages müssen Sie sich nicht um Vertragsverlängerungen kümmern. Der günstige monatliche Grundpreis sorgt zudem für eine Erdgasversorgung zu attraktiven Konditionen. Da sich gerade in Unternehmen schnell etwas ändern kann, bringt der Tarif Erdgas Gewerbe Plus außerdem die nötige Flexibilität mit: Der Sondervertrag ist monatlich kündbar, so dass Sie sich auch kurzfristig für einen anderen Tarif entscheiden können.

Preise

Grundpreis monatlich brutto / netto (€)20,83 / 17,50
Arbeitspreis pro kWh brutto / netto (ct.)5,06 / 4,25

Die Erdgaspreise setzen sich aus dem Grundpreis (für die Bereitstellung und Messung) und dem Arbeitspreis (für die bezogene Erdgasmenge) zusammen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Sichere Erdgasversorgung für Ihr Unternehmen
  • Komfort dank unbefristetem Vertrag
  • Günstiger monatlicher Grundpreis
  • Flexibilität durch eine Kündigungsfrist von nur einem Monat
  • Keine Kosten für Bevorratung des Brennstoffs
Jetzt Ihren passenden Tarif ermitteln
Andrea Schmoll
Kundenzentrum
07132 35-396
Fragen zur Bestellung?

Kontakt aufnehmen

07132 35-294

Kunden- und Energiezentrum

Am Hungerberg 1

74172 Neckarsulm

Weitere Informationen

Werde ich bei einem Tarifwechsel einige Tage ohne Gas dastehen?2020-01-11T17:54:08+01:00

Nein, Sie werden durchgehend mit Gas beliefert. Die Stadtwerke Neckarsulm sind Ihr örtlicher Grundversorger und daher gesetzlich verpflichtet, Sie ohne Unterbrechung mit Gas zu versorgen. Falls der alte Vertrag enden sollte, bevor der neue in Kraft tritt, wird Ihr Verbrauch in der Zwischenzeit über den Grundversorgertarif abgerechnet. Auch in den Gebieten in denen wir nicht Grundversorger sind, werden Sie vom jeweils verantwortlichen Grundversorger durchgängig beliefert.

Warum riecht Gas so unangenehm?2020-01-11T17:54:58+01:00

Erdgas ist geruchsneutral. Damit ein unkontrolliertes Ausströmen von Gas auch in kleinen Dosen auffällt, wird ein stechend riechender Zusatzstoff beigemischt.

Wie entsteht Bioerdgas?2020-01-11T17:56:40+01:00

Bioerdgas wird aus Pflanzenresten und tierischen Abfällen hergestellt. Diese sogenannte Biomasse wird vergoren, also von Mikroorganismen zersetzt. Dabei entsteht Methan, derselbe Stoff, der auch in Erdgas enthalten ist.

Was tue ich, wenn ich Gasgeruch wahrnehme?2020-02-01T18:20:58+01:00

Verzichten Sie auf offenes Feuer wie Zigaretten sowie auf die Verwendung von elektrischen Geräten wie Klingeln, Telefon oder Lichtschalter. Öffnen Sie alle Fenster und Türen, schalten Sie aber auf keinen Fall Dunstabzugshaube oder Ventilator an – es besteht die Gefahr einer Funkenbildung. Schließen Sie alle Hähne an Gaszählern und Gasgeräten. Dann warnen Sie Ihre Mitbewohner oder Nachbarn und verlassen das Gebäude.

Rufen Sie von außerhalb den Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 / 2108 an. Der Service ist für Sie kostenlos, auch wenn es sich um einen Fehlalarm handeln sollte.

Hat Bioerdgas dieselben Eigenschaften wie Erdgas?2020-01-11T17:57:40+01:00

Bioerdgas besteht wie klassisches Erdgas aus Methan. Daher ist sein Brennwert genauso hoch, der Verbrauch bleibt gleich. Der Unterschied: Erdgas entstand aus Pflanzen und Tieren, die vor 100 Millionen Jahren lebten. Ist es einmal aufgebraucht, dauert es wieder ebenso lang, bis neues entsteht. Bioerdgas wird heute aus pflanzlichen und tierischen Abfällen hergestellt und kann immer wieder neu produziert werden.

Warum ist Bioerdgas CO₂-neutral?2020-02-01T18:23:52+01:00

Bei der Verbrennung von Bioerdgas wird nur das CO2 freigesetzt, das die Pflanzen vorher der Atmosphäre entzogen haben. Damit entsteht ein Kreislauf: Pflanzen nutzen CO2 für ihre Fotosynthese, ihre Reste werden zu Bioerdgas vergoren, das freiwerdende CO2 dient den nächsten Pflanzen als Quelle. Mit unseren Bio-Tarifen können sie also etwas für die Umwelt tun.

Das könnte Sie auch interessieren

Download-Center

In unserem Download-Center finden Sie viele nützliche Informationen für Sie zum Herunterladen, zum Beispiel Anträge, die Sie bequem von zu Hause ausfüllen und uns schicken können.

Mehr erfahren

Energiespartipps

Die Umwelt schützen und gleichzeitig Geld sparen: Es gibt viele einfache Maßnahmen, um Energie zu sparen. Unsere Energiespartipps zum Kochen, zum Heizen und zum Kühlen helfen Ihnen dabei.

Mehr erfahren